Zu welcher Partei passt der eigene Musikgeschmack: Deezer launcht Musik-O-Mat 2.0

Posted by Simone | August 31, 2021 | DE, Deezer, Music
Musik-O-Mat von Deezer – die musikalischen Variante des Wahl-O-Maten

Mit dem musikalischen Wahl-O-Maten präsentiert Deezer die Top Songs der Parteien und Spitzenkandidat*innen

Musik-O-Mat von Deezer – die musikalischen Variante des Wahl-O-Maten

Berlin, 31. August 2021: Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September 2021 launcht der globale Audio-Streamingdienst Deezer zum zweiten Mal in Folge den „Musik-O-Mat”, die musikalische Variante des Wahl-O-Maten, bei dem Nutzer*innen herausfinden können, welcher Partei sie am nächsten stehen – zumindest beim Musikgeschmack. Darüber hinaus präsentiert Deezer mit exklusiven Playlists das musikalische Wahlprogramm der Parteien CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke.* Mit dem musikalischen Wahl-O-Maten möchte Deezer besonders junge Wähler*innen ansprechen und zum Wählen motivieren. 

Die Parteien wurden von Deezer zu ihren musikalischen Präferenzen befragt, um so den jeweiligen Sound von CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke einzufangen. Wer jetzt also auf dem Musik-O-Mat die neun Musikfragen – vom absoluten Guilty-Pleasure-Song bis zum Schlager-Liebling – beantwortet, erfährt blitzschnell, zu welcher Partei-Musik die eigenen Song-Vorlieben passen und kann das Ergebnis dann über Social Media teilen.

Und auch bei den Parteien finden sich in Sachen Musik ein paar Gemeinsamkeiten, auch wenn die Parteiprogramme sehr unterschiedlich sind: Queen und Journey sind sowohl bei der CDU als auch bei den Grünen unter den Lieblingssongs vertreten. Beyoncé gehört ebenfalls bei den  Grünen auf die Playlist, aber auch bei der FDP. Letztere sieht in Beyoncés „Freedom” sogar die musikalische Repräsentation ihres Wahlkampfes. Apropos Song, der dem eigenen Wahlkampf entspricht: Für die CDU ist das auf jeden Fall ein Lied zum Mitsingen, nämlich  „Hoch (hinaus)” von Tim Bendzko: Die SPD setzt eher auf  das rhythmische „Run Boy Run” von Woodkid. Und die Grünen entschieden sich mit „Don’t stop believin” von Journey für eine hoffnungsvolle Hymne. Auch bei Die Linke spricht der Song, der dem eigenen Wahlkampf entspricht, für sich: „Eat the Rich” von Aerosmith.  

Wie bereits zur Bundestagswahl 2017 macht der musikalische Wahl-O-Mat unter www.musik-o-mat.com nicht nur Spaß, mit diesem Projekt möchte Deezer insbesondere Erstwähler*innen auf die Bedeutung ihrer Stimme bei der Bundestagswahl 2021 aufmerksam machen. Über Musik soll Politik für junge Wähler*innen leichter zugänglich gemacht werden.

Die Playlists der einzelnen Parteien sowie Podcasts und Hörbücher rund um die Wahl gibts im Bundestagswahl-Channel auf Deezer: deezer.com/de/channels/bundestagswahl

* Weder Deezer noch die genannten Künstler*innen unterstützen die genannten Parteien oder deren Partei- oder Wahlprogramme. Deezer hat den Parteien Fragen gestellt, die diese mit Songtiteln beantwortet haben. Die Auswahl der Songs wurde alleine von den Parteien durchgeführt, sie bedeutet keine Unterstützung der Künstler*innen oder Deezer für diese Parteien. Das Ergebnis des Musik-O-Maten ist keine Wahlempfehlung sondern zeigt lediglich eine Übereinstimmung zwischen persönlichen Musikgeschmack und den Antworten der Parteien. Deezer hat alle als etabliert geltenden Parteien befragt. Aufgrund eines ausstehenden Gerichtsurteils im Streit über die Einstufung der Alternative für Deutschland als rechtsextremistischen Verdachtsfall hat Deezer die AfD nicht befragt. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Related Posts

Facebook-Stories-Deezer
Posted by polyana | 11 October 2021
A nova pré-visualização de 20 segundos permite compartilhar as suas faixas favoritas, além de permitir a personalização com adesivos, textos...
Facebook Stories
Posted by ihambleton | 11 October 2021
New 20 second preview of tracks with option to customize your Facebook Stories. Music fans love sharing their artists and...
Flow Moods Musik je nach Stimmung
Posted by simone | 06 October 2021
06. Oktober 2021: Wir Menschen durchleben im Alltag zu 90 Prozent der Zeit eine oder mehrere Emotionen.* Egal, ob man...